OPEN CALL

(c) Alina Bader

& FRIENDS Besuch Hauptsache frei Hamburg

Die Festivals der Freien Szene rücken noch näher zusammen!

Der Verbund regionaler Festival der freien darstellenden Künste, bestehend seit 2016 aus dem Performing Arts Festival (Berlin), FAVORITEN (NRW), Hauptsache Frei (Hamburg), RODEO (München) und 6 tage frei (Stuttgart), sowie seit 2019 Implantieren (Frankfurt am Main), verbindet mit dem Festival_Friends Programm die zeitgenössischen Performing Arts aus Deutschlands Metropolen. Ziel ist es, den Austausch und die Verbreitung der freien darstellenden Künste innerhalb des Landes zu stärken, Anreize für das nationale Touring existierender Produktionen zu bieten und Proben- und Produktionsmöglichkeiten für neue Arbeiten zu schaffen.

Das Hauptsache Frei – Festival der darstellenden Künste Hamburgs gibt Künstler*innen aus Hamburg, Berlin, München, Frankfurt am Main, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und erstmalig einen bundesweiten Platz während der sechsten Ausgabe von HAUPTSACHE FREI die Möglichkeit Ästhetiken und Arbeitsweisen der Hamburger Freien Szene zu entdecken, das Rahmenprogramm zu besuchen und vielfältige Netzwerkgelegenheiten wahrzunehmen.

In diesem Jahr führt & FRIENDS_Besuch (ehemals Städtelabor) in Hamburg den thematischen Schwerpunkt der „Künstlerischen Forschung“ fort. Dank der Förderung durch den Fleetstreet e.V., sowie durch die Behörde für Kultur und Medien, die Hamburgische Kulturstiftung und die Rudolf Augstein Stiftung erhalten die eingeladenen Künstler*innen im Fleetstreet Theater einen eigenen Raum für Austausch, Recherche und Experimente. & FRIENDS_Besuch beginnt mit einem gemeinsamen Workshop am 30.3.2020.

& FRIENDS_Besuch ermöglicht den Teilnehmer*innen als Festivalbeobachter*innen am gesamten Programm von HAUPTSACHE FREI teilzunehmen und in einen künstlerischen Austausch miteinander treten. Bei gemeinsamen Essen und Performancebesuchen bietet das Städtelabor Raum für Vernetzung, in dem Visionen für langfristige Kollaborationen entstehen können.

Teilnahmebedingungen für Künstler*innen: Bewerben können sich alle Künstler*innen der Freien darstellenden Künste, die in Hamburg, Berlin, München, Frankfurt am Main, Nordrhein-Westfalen oder Baden-Württemberg wohnhaft sind und Zeit und Interesse haben, vom 30.3. bis 04. April 2020

hauptsachefrei.de

facebook.com/hauptsachefrei

am gesamten Programm von & FRIENDS_Besuch teilzunehmen und das Festival Hauptsache Frei zu besuchen. Alle Teilnehmer*innen erhalten Freikarten für das künstlerische Programm des Festivals und können als Fachbesucher*innen das Rahmenprogramm besuchen.

Darüber hinaus werden für die teilnehmenden Gäste, die nicht in Hamburg wohnhaft sind, die Kosten für die Anreise am 30. März 2020 und Abreise am 05. April 2020 getragen und eine Unterkunft in Einzel-Zimmern in der Gästewohnung des Fleetstreet Theaters in Hamburg gestellt. Im Anschluss an das Festival sind alle Teilnehmer*innen gebeten ihre Beobachtungen und Erlebnisse und die durch & FRIENDS_Besuch geschaffenen Verbindungen in einem kurzen Text zu dokumentieren (1800 Zeichen).

Bewerbungsprozedere: Wir bitten um eine Kurzbiografie (max. 800 Zeichen) und um eine kurze Erläuterung (max. eine Seite), warum die Teilnahme an & FRIENDS_Besuch für die eigene Arbeit reizvoll ist und welche Arbeitsweisen, -mittel und -themen besonders interessieren.

Bewerbungsende: 29. Februar 2020
Bewerbungen an: frauhagen@hauptsachefrei.de
Weitere Informationen zum Festival Hauptsache Frei unter:
www.hauptsachefrei.de