Vermittlung

(c) Ines Wuttke

IMPLANTIEREN* JAGT SCHNITZEL (VEGAN) – der heimliche Hit! 

Die digitale Schnitzeljagd »IMPLANTIEREN* jagt Schnitzel (vegan)« versteht sich als eine Schnittstelle zwischen Diskurs- und Vermittlungsprogramm und ist offen für alle Altersgruppen. Der interaktive Parcours lädt dazu ein, sich spielerisch mit dem künstlerischen Programm auseinanderzusetzen sowie die Festivalzentren zu erkunden.

Als Alternative zu klassischen Nachgesprächen soll mit dem Format »IMPLANTIEREN* jagt Schnitzel (vegan)« die Möglichkeit gegeben werden, Spuren zu hinterlassen und dadurch in einen Dialog zu treten.

Mithilfe eines Smartphones sowie der App »Actionbound« kann die Schnitzeljagd zu den Öffnungszeiten der Festivalzentren individuell durchgeführt werden, der Bound der digitalen Schnitzeljagd kann auch im Vorfeld schon heruntergeladen werden .

https://actionbound.com/bound/implantieren

Urban Kids Academy

Die kommende Festivalausgabe von IMPLANTIEREN2020 legt erstmals einen Fokus auf die Durchfuhrung eines Vermittlungsprogramms für Kinder und Jugendliche. Ziel dabei ist es, jungen Menschen die Rezeption von Performances und Installationen der freien Theaterszene zu ermöglichen und den öffentlichen Raum als künstlerischen (Begegnungs-)Ort zu thematisieren.

Die Teilnehmer*innen der Urban Kids Academy sind dazu eingeladen, selbst gestalterisch aktiv zu werden und den Stadtraum zu bespielen. In diesem Rahmen wird es die Möglichkeit geben, Performances zu erleben und in Workshops mit den beteiligten Künstler*innen in einen direkten Austausch zu kommen. So werden die Teilnehmer*innen selbst zu Archäolog*innen, Pflanzenretter*innen und Performer*innen im öffentlichen Raum. In den Schreibworkshops können sie sich zusätzlich darin ausprobieren, eine individuelle schriftliche Ausdrucksweise zum Gesehenen und Erlebten zu finden. Die Texte werden dann hier veröffentlicht. 

Die Teilnahme an der Urban Kids Academy ist kostenfrei! Wir bitten jedoch vorab um eine Anmeldung per E-Mail unter Angabe der gewünschten Termin an: ines.wuttke@idfrankfurt.com.

Programm:

»Recovering Beauty« – Ich sehe was, was du nicht siehst! Auf einem achtsamen Stadtspaziergang werden die Teilnehmer*innen mit der Performancekünstlerin und Kunstfigur Ycoen die Stadt neu erkunden und in vermeintlich hässlichen Orten eine natürliche Schönheit entdecken. Das Erlebte wird dabei zugleich in eine spontan entwickelte Performance einbezogen. 
Termin: 22.08. 10.00-15.00 Werkbund Forum, Frankfurt

»moved. BEWEGT. déplacé. (K)ein Spaziergang in Schwarzweiß« Das Theaterkollektiv um Hannah Schassner und Mirrianne Mahn lädt zu einem performativen Spaziergang durch die Stadt ein. Sie untersuchen alltägliche Bewegungen im öffentlichen Raum – wie darf und soll man sich bewegen und wie nicht? Im Workshop werden Themen wie Abgrenzung, Angrenzung, Nähe und Distanz aufgegriffen und mithilfe von schwarz-weißen Würfelobjekten spielerisch bearbeitet. 
Termin: 23.08. 10.00-15.00 Günderrodeschule (Ecke Frankenallee/Hufnagelstraße 25, Frankfurt)

»Botanical Powwow – Micromuseum for the Future« – rettet die Pflanzen! In diesem Workshop lernen die Teilnehmer*innen der Urban Kids Academy Pflanzen von einer ganz neuen Seite kennen und können herausfinden, wie ein zukünftiges gemeinsames Leben von Pflanze und Mensch überhaupt aussehen könnte. Die Künstler*innen Rausch & Grosch laden ein, ihr Micromuseum zu erforschen und mitzugestalten. 
Termin: 29.08. 10.00 -15.00 Osthang, Darmstadt

»SPECULATIVE RUINS« – die Welt von morgen ausdenken! In diesem Workshop werden die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit dem Kollektiv PARA über die Zukunft spekulieren. PARA wird mit den Kindern und Jugendlichen Nachrichten an die Zukunft übermitteln, ein Objekt für spätere Generationen vergraben und gemeinsam phantasieren, wie eine Stadt von morgen aussehen könnte.
Termin: 05.09. 10.00-15.00 Taunusanlage, Frankfurt

Digitale Schnitzeljagd: Der Kunst auf der Spur!
Bei unserer digitalen Schnitzeljagd sind wir der Kunst auf der Spur! Im Festivalzentrum und anderen Orten hat sich die Kunst versteckt, die wir finden möchten. Genauer gesagt hat sich die Kunst Rätsel ausgedacht, die wir gemeinsam lösen müssen! Ihr braucht hierfür nur ein Smartphone und die App »Actionbound«, dann kanns losgehen!
Termine:
21.08. 13.00-17.00 Werkbund Forum, Frankfurt
30.08. 11.00-14.00 Osthang, Darmstadt

Schreibworkshop: Werde Blogger*in!
Zu einem guten Theaterbesuch gehört aber auch immer jemand, der darüber schreibt. Im Rahmen der ​Urban Kids Academy möchten wir auch lernen, wie man über das, was man gesehen und erlebt hat, schreiben könnte! Was fandest du lustig, was hat dich total gelangweilt? Wir werden kleine Schreibübungen machen und dann einen Artikel schreiben. Dieser wird dann hier auf unserer Webseite des Festivals veröffentlicht.
Termine:
30.08. 14.00-17.00 Osthang, Darmstadt
06.09. 10.00-14.00 basis e. V. Projekraum, Frankfurt

Picknick und Abschluss: Wie war`s?
…und zuletzt machen wir alle zusammen ein großes Picknick und erzählen uns, wie wir die Performances, Workshops und alles andere gefunden haben. Und natürlich bekommt ihr eure Urkunden für die Teilnahme an der ​Urban Kids Academy!
Termin: 06.09. 15.00-17.00 Hauptbahnhof Offenbach

Das gesamte Vermittlungsprogramm erfolgt unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln und in Abstimmung mit den aktuellen Kontaktmöglichkeiten.

Die Urban Kids Academy wird gefördert von Wege ins Theater, dem Projekt der ASSITEJ im Rahmen des Förderprogramms »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.